Grüne Tuba Wie schon mehrfach erwähnt auf dieser Homepage erlebte ich 1973 in Frankfurt ein sensationelles 'Blood, Sweat & Tears' - Konzert, das für mein musikalisches Leben entscheidend war.

Als eine Konsequenz dieses Konzertes war mir klar, daß ich unbedingt Tuba lernen mußte. Aber woher eine Tuba bekommen?

Zu der Zeit lernte ein Freund von mir gerade dieses Instrument beim Musikverein.

Da seine Tuba aber schon etwas älter war und die meiste Luft auch nicht mehr oben herauskam, hatte man ihm ein neues Instrument in Aussicht gestellt.

Dies war meine Chance. Ich holte mir still und heimlich, ohne den Musikverein in Kenntnis zu setzen, diese alte Tuba und begann zu üben.

Nach einem Jahr kam dann plötzlich die Frage auf, wo denn eigentlich die Tuba abgeblieben sei? Natürlich hat man herausbekommen, daß ich die Tuba hatte, und man wollte sie zurück.

Nachdem alle Diskussionen und Argumentationen keinen Erfolg brachten, gab ich die Tuba einem Freund, der in einer Lackiererei arbeitete. Ich beauftragte ihn, die häßlichste giftgrüne Farbe auszusuchen und die Tuba neu zu lackieren, was er auch tat.

Obwohl das garnicht schlecht aussah, hatte ich mein Ziel erreicht. Für den Musikverein war eine giftgrüne Tuba absolut indiskutabel und so durfte ich sie behalten. Und das Beste war, daß der Vorstand des Musikvereins in der gleichen Lackiererei arbeitete, in der die Tuba ein neues Outfit bekam.

Da mir das mit der giftgrünen Farbe nicht reichte, ließ ich noch weitere Gemälde auf der Tuba anbringen, bis sie irgendwann ein farbenfrohes Instrument entstanden war.

In diesem Zustand leistete sie genau 25 Jahre lang gute und treue Dienste bis zu jenem für die Tuba verhängnisvollen Tag im Jahre 1997.

Auf der Rückfahrt von einem Auftritt löste sich ein Flightcase im LKW und erfaßte meine Tuba mehrere Male brutal aus allen Richtungen.

Ich konnte wohl noch einen Ton produzieren, aber die gesamte Mechanik war außer Betrieb und es gab auch keine Chance, durch eine Reparatur wieder etwas in Ordnung zu bringen.

Sie wird immer einen Ehrenplatz haben.

Grüne Tuba Grüne Tuba Grüne Tuba Grüne Tuba Grüne Tuba Grüne Tuba Grüne Tuba
image
© 2008 Moritz-Band