Hiersind alle Musiker/innen genannt, die mit 'MORITZ' jemals auf der Bühne standen.
Die Betonung liegt auf 'Bühne'. Es gibt nämlich einige wenige, die wohl mit uns geprobt haben,
aber leider nie mit uns 'live' gespielt haben. Ich habe versucht, zu jedem eine kleine
Anmerkung zu schreiben, soweit ich dies noch rekonstruieren konnte oder so weit mir noch
etwas eingefallen ist.

V o c a l (19)


Bartnick, Martin
kam ca. 1995 in die Band bis ca. 1997
kommt aus der Pforzheimer Gegend und ist einer der wenigen Sänger, die mir persönlich gefallen

Burst, Michael
war 1993 für ca. 1 Jahr in der Band
musste quasi über Nacht einspringen, da Moby (Roland Wenzel) gesundheitlich ausfiel

Domjanic, Claudia
kam 2003 als Nachfolgerin von Susanne Krust in die Band bis 2005
ist jetzt als Lead-Sängerin von international bekannten Tanztee-Trios tätig

Fies, Tamara
1997 erfüllte ich mir einen Traum und nahm drei Leadsängerinnen in die Band
Ich nannte das Trio 'Funky Soul Divas'
Tamara gehörte zur ersten Besetzung dieses Trios
Tamara hatte eine relativ tiefe Stimme und war auch für diesen Part innerhalb des Trios zuständig
Sie war bis 1999 in der Band

Götz, Mario
War von 2008 bis Ende 2011 der Frontmann dieser Band. Wer ihn je erlebt hat weiß, dass man ihn und seine Show nicht beschreiben kann. Wer ihn nicht erlebt hat, hat einfach Pech gehabt.

Gouveia, Sisi
Viele glauben, daß ich sie entdeckt hätte, aber das stimmt nicht ganz...
Im Jahre 1999 kam unser ehemaliger Sänger 'Roland Wenzel' zu mir. Sein Sohn arbeitete zu der Zeit als Sozialarbeiter im Jugendzentrum in Durmersheim.

Originalton: "Da singt manchmal so eine kleine Portugiesin im Jugendzentrum, die musst du dir unbedingt anhören. Die singt hoch und tief und laut!"

Am nächsten Tag wußte ich wo sie wohnt und stand bei ihr vor der Haustüre.
Später hat sie mir einmal erzählt, dass sie dachte: "Was will denn dieser alte Typ von mir, und 'Funk & Soul' und 'Tower Of Power' und überhaupt ..."
Ich weiß bis heute nicht warum, aber sie kam trotzdem zusammen mit ihrem Papa zum Vorsingen.

Sie war furchtbar aufgeregt und meinte auch, daß es überhaupt nicht gut war, was sie abgeliefert hätte und außerdem konnte sie mit unserer Musik so gar nichts anfangen.
Ich allerdings war platt und sprachlos und hatte sie in Gedanken schon engagiert.
Ich ging nach Hause, stellte sofort eine Kasette mit unseren Stücken für sie zusammen und kopierte alle Texte und Noten.
Am nächsten Tag brachte ich einfach alles bei ihr vorbei, noch bevor sie mir eine definitive Antwort gegeben hatte, ob sie überhaupt bei uns einsteigen will.
Mit 15 hat sie ihren ersten Auftritt mit uns absolviert.
Sie gehörte zur letzten legendären Besetzung der 'Funky Soul Divas' - Danke Schön.
www.silviadias.de

Günthner, Silke
sie kam 2001 als Nachfolgerin von Diana Kloo und war bis 2002 in der Band
sie singt heute in diversen Cover- und Tanzbands
www.silkeguenthner.de

Kloo, Diana
1997 erfüllte ich mir einen Traum und nahm 3 Leadsängerinnen in die Band
ich nannte das Trio 'Funky Soul Divas'
Diana gehörte zur ersten Besetzung
sie hatte eine relativ dünne Stimme, konnte aber extrem hoch singen, so daß sie auch immer die obere Stimme des Trios besetzte
sie ergänzte sich optimal mit Tamara Fies und Sylvia Paul
www.sentirarelax.de

Krust, Susanne
sie kam 2002 als Nachfolgerin von Silke Günthner in die Band - bis 2003
sie kommt aus der Pforzheimer Gegend und singt dort in diversen anderen Formationen

Maas, Rebecca
hat als Aushilfe für Julia Vukelic 2005 in Kassel bei uns gesungen
www.way2mysoul.de

Oberle, Maike
singt zur Zeit bei uns mit

Paul, Sylvia
1997 erfüllte ich mir einen Traum und nahm 3 Leadsängerinnen in die Band
ich nannte das Trio 'Funky Soul Divas'
Sylvia (genannt Paula) gehörte zur ersten Besetzung, obwoh sie schon seit 1995 in der Band war
ich hörte sie zum ersten Mal in einer Newcomer-Band in Karlsruhe und nach 1 Sek. wußte ich, daß dies die Stimme ist, die ich suche
ich kann es nicht beschreiben, aber sie hat etwas in ihrer Stimme, das mich bis heute fasziniert
zusammen mit Tamara Fies und Diana Kloo ergänzte sie sich zu einem Ausnahmetrio
sie verstanden sich absolut, so daß sie auf der Bühne eine unbeschreibliche Spiel- und Lebensfreude ausstrahlten
hat 2000 bei einem Nepal-Trip einen Amerikaner kennengelernt und ist mit ihm in die USA gegangen
in der Zwischenzeit ist sie nach Deutschland zurückgekehrt und lebt zur Zeit in München

www.sylvia-kugler.de

Schuck, Gaby
kam 1987 in die Band und war die erste Sängerin, die wir hatten

Schumacher, Antje
eigentlich sollte sie nur bei 3 Auftritten aushelfen
eigentlich passte sie auch gar nicht in unser Erscheinungsbild
eigentlich hatte sie sich aber unser Programm ganz alleine d'raufgeschafft
eigentlich intonierte sie aber sehr gut
eigentlich hatte sie aber eine sehr sympatische Ausstrahlung und war ein richtiger Kumpel
eigentlich war sie aber sehr zuverlässig
eigentlich passte sie aber doch sehr gut zu uns
eigentlich waren wir aber sehr froh, daß sie fest bei uns mitsang
eigentlich wollte sie es aber gar nicht glauben, daß wir sie alle richtig lieb gewonnen hatten

2005 kam sie in meine Band bis 2007
Auch sie gehörte zur letzten legendären Besetzung der 'Funky Soul Divas' - Danke Schön.
www.antjeschumacher.de

Vukelic, Julia
Als 2000 feststand, daß 'Sylvia Paul' in die USA gehen wird, begann das lange Suchen nach einer adäquaten Sängerin.
Sie sollte gut singen können, zuverlässig und nett sein und auch noch gut aussehen.

Also, folgende Dramen haben wir erlebt:

- wenn sie gut singen konnte, war sie zickig
- wenn sie gut aussah, konnte sie nicht singen
- wenn sie gut aussah und gut singen konnte, wollte sie ein Star werden

Viele talentierte und unglaublich untalentierte Mädels hatten den Mut, bei uns vorzusingen.
Letztendlich hatte 'Sylvia Paul' eine bis dahin für uns unbekannte Sängerin aus Karlsruhe zum Vorsingen eingeladen - damals hieß sie noch 'Julia Isele'.
Da wir den Glauben an eine Nachfolgerin für 'Sylvia Paul' sowieso schon aufgegeben hatten, gingen wir auch völlig unvoreingenommen zu diesem Termin.
'Julia' sollte zwei Titel vorsingen. Wir begannen mit 'How Could This Happen' von 'Tower Of Power'.

Sie sang genau drei Worte 'I WAS VOTED' - und für mich war alles klar !!
- sie war pünktlich zur Probe erschienen
- sie hatte sich sehr gut vorbereitet
- sie setzte an der richtigen Stelle im Stück ein
- sie intonierte sehr gut und konnte auch nach Noten singen
- sie hat für mich eine ähnlich faszinierende Stimme wie 'Sylvia Paul'
- sie ist extrem nett
- und sie sieht auch noch verdammt gut aus

Bis ich dies alles verkraftet hatte, vergingen doch noch einige Textzeilen.
Ich brach das Stück ab, schaute sie an und sagte nur " Mädel, Du bist gekauft".
Wir hatten also das richtige Stück ausgesucht 'I WAS VOTED'.
Sie war bis 2007 in der Band.
Auch sie gehörte zur letzten legendären Besetzung der 'Funky Soul Divas' - Danke Schön.

Wenzel, Roland
Genannt Moby
habe ich 1982 in einem Gospel-Chor ausfindig gemacht und ist somit ein Musiker der ersten Stunde
hat unser Image sehr geprägt, da er der einzige Sänger ist, den ich kenne, der ziemlich authentisch 'Blood, Sweat & Tears' - Titel singen kann
war bis ca. 1995 offiziell bei uns und danach unser ständiger Dauergast
zu Beginn des Jahres 2013 hat er diesen Status geändert und ist wieder fest in die Band eingestiegen bis zum Sommer 2015

Williams, Lori
ich habe sie 1995 in einer Karlsruher Funk-Band gehört und da sie in der Armee war, hatte sie nicht viel zu tun - folglich hatte sie auch Zeit für uns
1996 verlies sie uns wieder
später war sie in verschiedenen Karlsruher Bands zu hören
leider hat sie sich übernommen und gesundheitlich einen dermaßen Niederschlag erlitten, daß sie fast nicht mehr singen kann
soweit ich weiß, ist sie in die Staaten zurückgekehrt

Winter, Michael
war unser erster Sänger und lebt heute als Gymnasiallehrer im Sauerland
sein letzter Auftritt war am 30.10.1982 in Achern
wir haben uns leider aus den Augen verloren

Wollasch, Sandra
kam 1987 in die Band bis ca. 1990
spielt inzwischen mit internationalen Bands und war sogar Support von Tina Turner
www.sandiew.de

D r u m s (15)


Brunner, Giga
war unser erster Drummer bis 1982
leitete über viele Jahre die Bigband 'Magnitubel Pødes'
lebt immer noch in Karlsruhe und taucht dort immer wieder bei den verschiedensten Jazz-Formationen auf
arbeitet inzwischen in der Musikschule in Ettlingen

Götzmann, Peter
kam 1982 mit der 'Murgtal-Connection' in die Band bis Nov. 1983
hat zusammen mit Alexander Krieg in Bern Jazz studiert
lebt inzwischen von der Musik und ist ein exzellenter Drummer
www.petergoetzmann.de

Heiby, Jean-Michel
kommt aus Haguenau und hat in den USA studiert
er ist ein sehr exzellenter Drummer und hat in den 90er Jahren öfter bei uns ausgeholfen
ab und zu treffen wir uns immer mal wieder
www.jean-michel-heiby.com

Heiby, Lucas
wie der Name vermuten lässt, ist er tatsächlich der Sohn von Jean-Michel Heiby. Er studierte an der Faculté des Arts in Strasbourg und hat Auslandssemster am Drummers Collective NYC, New York City, USA u.a. bei Dennis Chambers und Chris Coleman absolviert. Seit 2013 ist er an der Popakademie in Mannheim, wo er letztes Jahr seinen Bachelor Abschluss erreicht hat und sich nun auf seinen Master vobereitet. Lucas ist ein äußerst netter und zuverlässiger Musiker, eben ganz der Pappa. Ich habe ihm die Noten geschickt, wir haben einmal kurz gepropt, und seit 2016 spielt er immer öfters bei uns mit. Nur so funktioniert das bei uns

Loris, Markus
Ist unter anderem ein ehemaliger Schüler von 'Georg Schlager' und auch von 'Peter Götzmann'.
Obwohl er erst relativ spät zur Musik kam, ist er ein außerordentlicher Drummer, der in fast allen Stilrichtungen zu Hause ist. Leider hat er nur ein Jahr (von 2006 bis 2007) bei uns gespielt.
www.markusloris.de

Millot, Marcel
1995 sollte 'Andy Schulz' in die Band einsteigen. Obwohl er schon auf den Bandfotos war, hatte er dann doch keine Zeit und besorgte 'Marcel Millot' als Ersatz - was für ein Ersatz!!
1997 kam dann doch 'Andy Schulz' bis er die Band im Jahr 2000 entgültig verließ.
Es war natürlich keine Frage, daß ich sofort wieder unseren 'Ersatzschlagzeuger' in die Band zurückholte.
'Marcel Millot' hat in Los Angeles am Musicians Institute (M.I.) studiert und arbeitet heute als Live- und Studiomusiker ebenso wie als Songwriter.
Auf seiner Gästeliste stehen neben so großartigen Bands wie 'MORITZ' auch internationale Künstler, die seine musikalischen Qualitäten immer wieder in Anspruch nehmen:

- Haddaway
- Paul Young
- Johnny Logan
- Laith Al Deen
- Threestyle
- Marla Glenn

www.millot.de

Nolte, Andy
mußte einen Job bei uns aushelfen
man hatte ihm gesagt, es wäre kein Problem und es gibt für alles Noten
als er die Noten drei Tage vor der Probe bekam, saß er drei Tage und drei Nächte im Proberaum und hat nur geübt
nach dem Auftritt war er sehr frustiert, weil er der Meinung war, daß nichts geklappt hätte
es stimmt nicht und er ist ein Spitzen-Drummer
was er sich in den drei Tagen draufgeschafft hat, war phänomenal

Palermo, Christian
kam als Nachfolger von Manfred Rohrer und war bis 1990 dabei
sein Vater kam tatsächlich aus Palermo

Rheinschmidt, Thorsten
spielt z.Z. bei uns mit

Ritter, Jochen
spielte von 2008 bis Ende 2011 in meiner Band ist ein sehr gefragter Schlagzeuger aus der Region und spielte u.a. mit 'Hiss', 'Perfect', 'Umbra et Imago', 'Joshua Kadison'...
www.jochenritter.de

Rohrer, Manfred
kam 1983 als Nachfolger von Peter Götzmann in die Band und war bis 1987 dabei
er war Schlagzeuglehrer am Konservatorium in Karlsruhe und zeigte uns, was es heißt, nach Noten zu spielen
Manfred Rohrer spielte alles vom Blatt und konnte gleichzeitig noch erzählen
ein kleine Geschichte: Das Sandkorntheater in Karlsruhe probte für die 'Dreigroschenoper'. In der Generalprobe haben sie den Drummer rausgeschmissen. Manfred Rohrer kam zur Premiere und spielte die gesamte Aufführung fehlerfrei ohne eine Probe.
heute ist er immer noch Lehrer am Konservatorium in Karlsruhe

Rummel, Matthias
kam ca. 1992 in die Band als Georg Schlager zum Studieren in die USA ging
Matthias war ein Schüler von Georg

Schlager, Georg
kam 1990 in die Band bis ca. 1992
studierte in den USA, sein Lehrer war tatsächlich der damalige Drummer von 'Tower Of Power'
hat nach seiner Rückkehr aus den USA noch mal bei uns gespielt
mußte die Musik inzwischen aus gesundheitlichen Gründen aufgeben

Schmid, Georg
kommt ebenfalls aus der Pforzheimer Gegend und mußte einmal bei uns aushelfen

Schulz, Andy
wollte 1995 bei uns einsteigen und war auch auf einem Bandfoto
hatte dann aber doch keine Zeit, so daß Marcel Millot für ihn spielte
kam dann aber 1997 doch in die Band bis ca. 2000
spielte dann in div. Tanz- und Coverbands und hat heute eine Musikschule

P e r c u s s i o n (1)


Kuntz, Bernd
kam 1992 für ca. 1 Jahr in die Band und sang immer höher als unsere Sängerin
war dann nochmals von 1994 bis ca. 1995 in der Band
lebt inzwischen in Peterstal und ist Lehrer und spielt noch in div. Coverbands

B a s s (5)


Heise, Michael
kam ca. 1999 als Nachfolger von Gernot Pfeiffer in die Band und war leider nur ein Jahr bei uns
ist ein tierisch guter Bassist und ein sehr angenehmer Mensch
hat in Köln studiert
hat schon mit den 'Weather Girls' und Helen Schneider und Pete York und Nena und .... gespielt
www.michael-heise.de

Hoffmann, Bernhard
kam 1990 als Nachfolger von Dieter Janik in die Band, bis ca. 1995
hatte zuvor schon mit Georg Schlager gespielt

Janik, Dieter
genannt Elch
war unser erster Bassist (bis ca. 1990) und kommt aus Erlangen
studierte in Karlsruhe an der Uni ca. 57 Semester Elektrotechnik
hat uns immer alles repariert und gebaut
hatte damals schon einen VW-Bus, der zu 97% aus Schweißnähten bestand und in dem er grundsätzlich immer einen Ersatzmotor und mindestens eine Waschmaschine durch die Gegend transportierte
wir trafen uns über Jahre hinweg jeden Freitag Abend in der ‚Kippe' und waren immer die letzten

Nold, Bernd
spielt z.Z. bei uns mit

Pfeiffer, Gernot
kam 1995 als Nachfolger von Bernhard Hoffmann in die Band bis ca. 1999
dies ist der einzige Musiker, der jemals in meiner Band gespielt hat, mit dem ich nie mehr etwas zu tun haben will - keine weiteren Kommentare!!

K e y b o a r d s (10)


Barth, Matthias
auch er musste irgend wann bei uns aushelfen

Keil, Reinhold
war unser erster Keyboarder bis 1982
habe ihn jetzt wieder zufällig in einem 'Kaff' names Bobenheim-Roxheim ausfindig gemacht
unglaublich, aber unser jetziger Trompeter Manfred Kinle wohnt auch dort und beide kennen sich nicht
wenn ich das richtig mitbekommen habe, hat er eine Anstellung an der Musikhochschule in Karlsruhe

Krieg, Constantin
Da es diese Band schon seit 1981 gibt, sind wir in der glücklichen Lage, dass wir inzwischen auf die Söhne ehemaliger Musiker zurückgreifen können. Constantin Krieg, der Sohn von Alex Krieg, kam 2009 in die Band und war eine außerordentliche musikalische wie auch menschliche Bereicherung. 2015 wurde er berühmt und hatte leider keine Zeit mehr für uns. Kurzer Hand hat er einfach wieder seinen Vater geschickt.

Krieg, Alexander
spielt z.Z. bei uns mit

Lewis, Chris ist ein sehr guter Freund von mir und lebt in Berlin
habe ihn vor vielen Jahren in München kennengelernt, als er bei Jocelyn B. Smith spielte
immer wenn es brennt, fliege ich ihn aus Berlin ein
er ist ein phantastischer Keyboarder, der die wenigen Konzerte, die er mit uns spielte, immer zu einem Erlebnis für uns werden lies

Maier, Herbert
kam 1985 als Nachfolger von Heinz Reinlein bis ca. 1993

Pfeiffer, Ralph
Ralf Pfeiffer hat während seiner Studienzeit in Mannheim schon in verschiedenen Mannheimer und auch Karlsruher Rock- und Funk-Bands gespielt.
1999 hat er dann endlich über 'Bernd Kuntz' den Weg zu uns gefunden und war bis 2009 dabei.

Raiff, Lukas
kam 1993 als Nachfolger von Herbert Maier bis ca. 1995
hat inzwischen in Mannheim Musik studiert
ich glaube er war zwischendurch auch mal für ein Jahr in Australien
www.raiff-recording.de

Reinlein, Heinz
kam 1983 als Nachfolger von Alexander Krieg in die Band
hatte damals schon vier Keyboards, wir waren platt
spielte am 16.11.1985 im Krokodil in Karlsruhe zum letzten mal mit uns
lebt heute in Herrenalb, ist Lehrer und spielt noch in diversen Tanz- und Rockbands

Ritter, Boris
exzellenter Pianist mit absolutem Gehör
mußte irgendwann so um 2003 bei uns aushelfen

G u i t a r (8)


Hautsch, Matthias
kam 1995 in die Band und wohnt in der Nähe von Herrenalb
hat in Wien studiert und ist Diplom-Jazz-Gitarrist oder so
auf alle Fälle ein Wahnsinns-Gitarrist
www.matthiashautsch.de

Jordan, Sören
1992 absolvierte er das Münchner Gitarren Institut mit Auszeichnung. Trotzdem hat es noch 11 Jahre gedauert, bis ihn 'Marcel Millot' in die Band brachte.
Irgend jemand hat ihm mal erzählt, daß mit dem Gitarre-spielen auch die Frauen auftauchen würden.
Zum Glück hat er die Hoffnung nie aufgegeben und spielt immer noch Gitarre - und was für eine.
Er hat schon bei diversen kleinen und großen Größen mitgewirkt:
Threestyle (zusammen mit 'Marcel Millot')
Umbra et Imago
Mick Rogers (Manfred Mann's Earth Band)
Laith Al Deen
Louisiana Red
Martin Koller
Peter Schilling
Hubert Kah
www.soerenjordan.de

Kerner, Robert
ist ein Schüler von Sören Jordan, sehr sympatisch
mußte einmal für seinen Lehrer aushelfen und hat einen Spitzenjob abgeliefert

Kroll, Alexander
meines Wissens ist er ein Schüler von Matthias Hautsch, für den er auch etliche Male aushelfen mußte

Moritz, Norbert
war tatsächlich lange Zeit der Gitarrist dieser Band, obwohl es keiner wollte
er wird immer mitspielen

Schmid, Axel
Axel Schmid ist als Sänger, Gitarrist, Songschreiber, Komponist und Arrangeur tätig. Er schreibt Musik für Kunstprojekte ebenso wie für Filme oder Werbetrailer. In meiner Band spielte er von 2008 bis 2012.

Schusterbauer, Daniel
kam 1999 in die Band bis 2003
sehr exzellenter Gitarrist
www.bmw-music.de

Sänger, Gerald
spielt zur Zeit bei uns mit

T r u m p e t (16)


Braun, Joachim
kommt aus der Nähe von Kaiserslautern und ist Profi
hat 2004 bei 2 Konzerten ausgeholfen
nach 6 Jahren war es wieder soweit, 2010 stand er mit uns wieder auf der Bühne und wird weiterhin gebucht werden

Deufel, Peter
hat irgendwann mit uns in Heidelberg im Schwimmbad-Musicclub gespielt

Freiburger, Dietrich
hat mit Manfred Kinle in Karlsruhe studiert und in einer WG gewohnt
hat zwischen 1981 und 1990 öfters bei uns ausgeholfen
lebt heute bei München

Graser, Hannah
hat 2015 bei unserem Auftritt in Staufen ausgeholfen
damals schon im 6. Monat schwanger, hat sie eine Spitzenjob absolviert

Hesse, Ralf
kam 1990 in die Band als Nachfolger von Manfred Kinle bis 1991
studierte dann in Köln und ist heute ein renomierter Jazztrompeter

Kinle, Manfred
spielt z.Z. bei uns mit

Landhäußer, Klaus
genannt Landi
Trompeter der ersten Stunde
man kennt sich vom Musikverein, aus dem Jugendzentrum und vor allen Dingen aus dem 'Gamb'
im 'Gamb' wurden viele Ideen geboren und auch wieder alkoholisch vernichtet
leider haben wir uns aus den Augen verloren, obwohl er nur 5km von mir entfernt wohnt.
Landi verstarb leider am 27.08.2011 völlig unerwartet. Er hat sehr viel für meine Band getan und alle, die ihn kannten, werden ihn nie vergessen. RIP

Maisch, Michael
von ihm weiß ich nicht besonders viel, außer daß er von der Musik lebt
hat am 28.05.1983 in Gaggenau ausgeholfen

Münchbach, Bernhard
spielt z.Z. bei uns mit

Nell, Thomas
war 1992 in der Band
studierter Trompeter aus Haigerloch

Schuh, Michael
kommt aus Morbach im Hunsrück und ist studierter Trompeter
er wurde von Joachim Braun empfohlen, bekam die Noten geschickt, kam am 13.11.2010 ins "Schnick-Schnack" und spielte alles, als ob er schon immer dazu gehören würde

Schulze, Ingo
1982 brachte unser damaliger Posaunist 'Jo Minet' einen 'Kumpel' in die Band, der nur mit uns proben wollte - an Auftritten war er nicht interessiert.
'Ingo Schulze' spielte Trompete, und zwar so gut, daß es ein Verbrechen gewesen wäre, wenn wir diesen Musiker unserem Publikum vorenthalten hätten.
Seit 1982 hat 'Ingo Schulze' alle Höhen und Tiefen dieser Band miterlebt.
2007 hat er die Band nach 25 Jahren leider verlassen.
Er ist einer der wenigen Musiker, die über einen so langen Zeitraum meiner Band durchgehend treu geblieben sind.
VIELEN DANK !!

Treptau, Götz
Professor 'Götz Treptau' - warum weiß niemand
kam 1992 in die Band bis 2003

Wild, Jürgen
kam 1983 in die Band
ist der Bruder von Bernd Wild

Winkel, Marc
kommt aus Differdingen in Luxembourg und war Trompeter der ersten Stunde
wir haben uns 1981 auf einer Tournee durch Kanada kennengelernt
er spielte damals in der Band des Circus Roncalli und ich durfte aushelfen
nach einem Autounfall mußte er seine musikalische Laufbahn leider beenden

Zwecker, Otto
auch er mußte irgendwann bei uns aushelfen - ich meine es war in Heidelberg auf dem 'Heidelberger Herbst'

S a x (18)


Braunstein, Anne
ist die beste Freundin von Sylvia Paul und die einzige Bariton-Saxofonistin, die ich kenne
deshalb mußte sie auch schon öfters bei uns aushelfen
inzwischen ist sie Lehrerin, und hat sich vorgenommen, den Kids den Jazz näher zu bringen

Buchner, Klaus
kommt aus Karlsruhe und hat bei uns ausgeholfen und einen sauberen Job abgeliefert
war 2010 mit uns in Belfort und bei div. anderen Auftritten dabei
www.klausbuchner.de

Degado, Joe
hat mal für einige Zeit fest bei uns mitgespielt
leider ist er auf keinem Foto zu finden, so daß ich auch keine Jahreszahlen zuordnen kann

Hampe, Frank
spielt z.Z. bei uns mit

Held, Josef
kam 1983 als Nachfolger von Andy Lehmann bis 1990
arbeitet heute als Sonderpädagoge in Rastatt

Kistner, Norbert
'Norbert Kistner' ist seit vielen Jahren ein sehr bekannter und gefragter Saxophonist in unserer Region.
Er hat auch bei allen renomierten Bands im Großraum Karlsruhe mitgespielt.
Egal ob Jazz-Trio, Reggae, Bigband, Funk, Soul - er ist in allen Musikstilen zuhause.
Obwohl ich ihn seit vielen Jahren kenne, kam er erst 1996 als Nachfolger von 'Michael Steiner' in meine Band und blieb bis 2007.

Kunz, Andreas
Kommt aus Bühl und hat einige Male bei uns ausgeholfen
Inzwischen hat er in Heidelberg studiert

Langanke, Bernd
kam als Nachfolger von Heinz Stebe so Ende 1982 in die Band bis Ende 1984
mit Bernd Langanke hat man immer Dinge erlebt, die man sonst mit niemand erlebt hat
Bsp.: wir spielten in der Partnergemeinde von Durmersheim, einem Vorort von Paris.
Bernd konnte nicht mit uns fahren, da er eine wichtige Klausur hatte (die er übrigens wieder versiebt hat) und kam mit dem Zug nachgereist. Treffpunkt: Samstag 5 nach zwölf am Eifelturm. Da niemand von uns wußte, welche Ausmaße der Platz um den Eifelturm hat, gingen wir auf den Treffpunkt ein. Als wir am Samstag mit unserem Reisebus am Eifelturm ankamen, waren wir sprachlos. Unser Busfahrer hat alleine 20 Minuten gebraucht, bis er einen Parkplatz gefunden hat. Dann die Frage des Tages: Wo sollen wir nur Bernd finden ??
Plötzlich sagt unser Sänger: Da draußen steht er. Bernd Langanke stand tatsächlich vor unserem Bus. - Und es gibt noch viele Geschichten.
er ist übrigens der einzige, von dem man nicht genau weiß, wo er sich aufhält.
über viele Ecken habe ich herausgefunden, daß er zwischen den Ostblockstaaten und Florida hin und her pendelt, angeblich Arzt ist und eine Golfzeitschrift für Frauen verlegt.
Alle 2 bis 3 Monaten taucht er in Karlsruhe bei einem Friseur auf.

Lehel, Peter
kam 1984 als Nachfolger von Bernd Langanke bis ca. 1985
hat dann nochmals von 1990 bis 1991 mitgespielt
studierte später an den Musikhochschulen in Stuttgart und Budapest
bekam 1997 den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg
hat sich inzwischen als international anerkannter Jazz-Saxophonist etabliert
www.peterlehel.de

Lehmann, Andi
kam 1982 als Nachfolger von Wolf Tillner in die Band, war aber nur bis Ende 1983 dabei
ist heute Instrumentenbauer und arbeitet im 'Rock Shop'

Nagler, Sebastian
kommt aus Bühl und ist ein Schüler von Pirmin Ullrich, für den er aushelfen mußte

Oldenkamp, Michiel
hat 2015 bei unserem Auftritt in Staufen ausgeholfen
zufällig wohnte er genau im Nachbarort
hat tollen Job abgeliefert

Schuler, Peter
hat ein Musikgeschäft in Karlsruhe am Gutenbergplatz - alles was du nirgends bekommst, hat Musik-Schuler
Peter hat sehr viel für die Band getan, in dem wir bei ihm immer Sonderpreise bekamen
am 05.09.1982 hat er bei uns in Bietigheim auf dem Dorffest ausgeholfen - ebenso am 01.10.1984 im Schwimmbad-Club in Heidelberg
außerdem hat er die legendäre grüne Tuba geschweißt

Stebe, Heinz
war auch ein Saxophonist der ersten Stunde - bis Ende 1982
ist später in die Staaten ausgewandert, kam aber relativ schnell wieder zurück
lebt heute in der Nähe von Stuttgart

Steiner, Michael
hat 1995 für kurze Zeit bei uns mitgespielt

Steuber, Christian
Obwohl er nur 5km vonmir entfernt wohnt, hatten wir leider noch nie miteinander zu tun, aber das wird sich jetzt schlagartig ändern. Inzwischen weiß ich auch warum er so gut ist: er hatte nämlich zuerst bei 'Pirmin Ullrich' Unterricht, der schon seit längerem in meiner Band spielt, und danach bei 'Peter Lehel', der in früheren Zeiten in meiner Band spielte. Christian bekam natürlich auch die Noten geschickt, aber für eine Probe hat es nicht gereicht. Er kam zum Auftritt, stellte sich in den Bläsersatz und spielte als ob er schon immer dazu gehörn würde. Das war am 21.01.2017, und das wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

Tillner, Wolf
Saxophonist der ersten Stunde
war bis März 1982 dabei, danach Bund und Studium
lebt heute in Freising und ist HNO-Arzt

Ullrich, Pirmin
spielt z.Z. bei uns mit

T r o m b o n e (5)


Kalmbacher, Reiner
kommt aus Forbach und hat einige Male bei uns ausgeholfen

Minet, Josef (Posaune-Sepp)
war 1984 der Nachfolger von Joe Minet und kam auch aus der gleichen Gemeinde wie er
Josef Minet ist ein Original, den man nicht beschreiben kann

Minet, Joe (Sepp Schlaile)
Posaunist der ersten Stunde bis Ende 1984
kurioserweise kam sein Nachfolger aus der gleichen Gemeinde und hieß ebenfalls Josef Minet
lebt heute von der Musik

Moritz, Norbert
spielt immer bei uns mit

Wild, Bernd
kam 1982 in die Band bis 1985
hatte zeitweise eine eigene Band
studierte Physik und betreibt heute eine Softwarefirma

T u b a (1)


Moritz, Norbert
ohne ihn gibt es die Band nicht
image
© 2008 Moritz-Band